FAZ.NET | Stefan Herber

FAZ.NET

Artikel & Content Management

„Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“, heißt es: Als Studentische Aushilfe war ich zwei Jahre für die Pflege der Seite FAZ.NET zuständig. Im Laufe der Zeit folgten dann eigene Artikel für das Ressort „Computer & Internet“. Dort veröffentlichte ich auch in Kooperation mit FAZ.NET meine Diplomarbeit, das Online-Dossier „Social Media – Kommunikation im Netz“.

Unten aufgeführt ein Auszug der von mir verfassten Artikel. Zu den ganzen Artikeln geht es mit einem Klick auf die Teaser.

Artikel

Weblogs
„EINE KULTURFORM, DIE AUF BEGEISTERUNG AUFSETZT“

In der deutschen Medienlandschaft haben sich Weblogs etabliert. Ebenso hat sich auch die polarisierende Diskussion festgesetzt, ob Blogs einerseits überhaupt glaubwürdig sind oder andererseits gar journalistische Darstellungsformen verdrängen.

Soziales Phänomen Twitter
140 ZEICHEN FÜR EIN MENSCHLICHES BEDÜRFNIS

Willkommen im Twitterland: Mehr als 62.000 deutschprachige Nutzer zählt der Mikrobloggingdienst bereits und minütlich werden es mehr. Gerade Prominente sind dem Gezwitscher verfallen. Doch was bewegt die Menschen dazu zu twittern?

Soziale Netzwerke
WIEDERSEHEN MIT ALTEN BEKANNTEN

In Deutschland boomen die sozialen Netzwerke. Bereits drei von fünf deutschen Internetnutzern beteiligen sich aktiv. Solche Plattformen nutzen nicht nur junge Leute. Hat das Bierchen in der Kneipe als Smalltalk-Ereignis nun ausgedient?/p>

Interview mit Nicole Simon
„TWITTER IST EIN SCHLARAFFENLAND“

‘Das sind doch nur Belanglosigkeiten’ ist ein beliebter Spruch von Twitter-Kritikern. Wer so über den Mikrobloggingdienst urteilt, habe allerdings nie genau hingeschaut, sagt Nicole Simon. Die Autorin des ersten deutschsprachigen Twitter-Buchs im Interview.

PODCASTS
„HIER BIN ICH DER PROGRAMMCHEF“

Verpasste Lieblingssendung, nervige Werbepausen oder störende Jingles im Fünf-Minutentakt: Beim Podcasting ist das kein Thema mehr. Aber was genau ist dieses „Podcasting“? Radio im Internet oder gar das Radio der Zukunft?

Instant Messenger
„KEINE LÖSUNG GEGEN DIE EINSAMKEIT“

ICQ, MSN, Skype & Co.: Instant Messenger sind eine weitere Form der digitalen Kommunikation – sei es privat oder am Arbeitsplatz. Bereits über sechs Millionen Deutsche nutzen sie. Doch dieser Informationsaustausch in Echtzeit birgt auch Risiken.

Risiko Twitter
„HACKS, WÜRMER UND GLÄSERNE MENSCHEN“

Wer viel zu sagen hat, kann es im Netz mit wenig Aufwand tun. Mit Diensten wie Twitter wächst das Risiko, sich dabei leichtsinnig in der Öffentlichkeit transparent zu machen. Die gläserne Präsenz lockt zudem Hacker an, die ihre Schädlinge verbreiten.

Last.fm
GARAGENBANDS ZWISCHEN RADIOHEAD UND COLDPLAY“

Das weltweit erfolgreichste Internetradio und Musikportal startet in die nächste Generation: Künstler ohne Plattenvertrag können ihre Musik hochladen und damit Geld verdienen. Doch die innovative Idee ist nicht ganz ohne Eigennutz.

Twitter
ZWITSCHER DIR EINEN!

Bloggen auf 140 Zeichen! Unnötige Zeitverschwendung oder unverzichtbares Kommunikationsmittel? Die Amerikaner mögen das Web 2.0-Spielzeug Twitter jedenfalls. Nun fangen deutsche Internetnutzer an, den Micro-Blogging-Dienst lieben zu lernen.